Karteikarte 15: Vorurteile „Soziales“

Vorab möchte ich eines betonen: Dies sind Vorurteile, die nicht mir gegenüber erwähnt wurden, sondern solche, die sich in Internetforen und ähnlichem tummeln. Ich bin bisher quasi ohne diese Vorurteile durchs Leben gegangen, weil meine Diagnose ja erst spät gestellt wurde. Ich möchte diese Karteikarte nutzen, um sie von Anfang an auszuschließen! Vorurteil 1: Autisten … Karteikarte 15: Vorurteile „Soziales“ weiterlesen

Advertisements

Karteikarte 14: Ich, der Normalo…

Meine Diagnose ist jetzt ziemlich genau 11 Monate alt, also noch ziemlich jung. Vorher habe ich zwar auch kein ganz normales Leben geführt, aber ich habe mein Anderssein nie als sehr auffällig empfunden. Ich bin also gänzlich ohne den Namen "Asperger" aufgewachsen und wurde dementsprechend ohne großartige Besonderheiten erzogen (wie genau meine Diagnose abgelaufen ist, dazu später … Karteikarte 14: Ich, der Normalo… weiterlesen

Karteikarte 7: Eine Welt ohne Gesichter

Es wird Zeit, dass ich über menschliche Kommunikation und Interaktion schreibe. Eine menschliche Konversation findet ja, wie bei fast allen Lebewesen, auch über Körpersprache und Mimik statt. "Normalos" registrieren, beachten und reagieren auf diese Signale vollkommen unbewusst. Was eine große Leistung ist, wenn man es so betrachtet, vor allem was die Mimik angeht. In diesem … Karteikarte 7: Eine Welt ohne Gesichter weiterlesen

Karteikarte 4: Die Sache mit dem Stupsen

Ich mag keine plötzlichen Berührungen. Allerdings ist man vor ihnen nie sicher, auch nicht in einer an sich lustigen Situation. Ich spreche vom Stupsen. Das Stupsen begleitet oft eine lustige Bemerkung oder einen Witz. Der Sprechende sagt etwas, lacht und stupst mich dann an, bevorzugt am Arm oder an der Schulter. Ich frage mich: Warum? Wieso müssen Normalos mit einem … Karteikarte 4: Die Sache mit dem Stupsen weiterlesen

Karteikarte 3: Vorurteile „Sprache“

In einer Radioshow vor einigen Wochen habe ich einen Satz gehört, der mich nicht direkt verletzt, aber zumindest zum Nachdenken gebracht hat. Der Moderator sagte: "Ist Autismus wirklich eine Behinderung, oder nur eine Entschuldigung für Kinder, sich nicht mehr an Regeln halten zu müssen?" Ich habe mich gefragt, ob das wirklich die allgemeine Meinung ist, oder … Karteikarte 3: Vorurteile „Sprache“ weiterlesen