Externer Beitrag 2: Ein Leben nach Plan- von Carinas Mom

- Morgens aufstehen, frühstücken, duschen - In der Schule zum Glück der Stundenplan - Nachmittags ein Plan, an welchem Tag, in welcher Reihenfolge, welcher Gegenstand gelernt wird Pferdeplan: 4x in der Woche zum Pferd. Ein Plan an welchem Tag, was mit dem Pferd gearbeitet wird. Lässt sich dieser Plan kurzfristig nicht einhalten, fahren wir wieder … Externer Beitrag 2: Ein Leben nach Plan- von Carinas Mom weiterlesen

Advertisements

Karteikarte 17: Meine kleinen Tricks (2)

Das Problem der Totalen Überlastung (Overload) begleitet mich schon mein ganzes Leben. Ich habe aber zwei Strategien zur Stressbewältigung für mich gefunden. Strategie 1: Mandalas oder Ausmalbildchen, am besten so fein und kompliziert wie möglich. Ich habe sehr, sehr viele Farbstifte (so viele, dass es meine Eltern manchmal in den Wahnsinn treibt). Normalerweise bin ich ein recht farblos angezogener … Karteikarte 17: Meine kleinen Tricks (2) weiterlesen

Gastbeitrag 2: „ich will…!“

Eine der Charaktereigenschaften autistischer Menschen ist ihre Zielgerichtetheit und Konsequenz. Höre ich den Satz "ich will ...", dann hängt mein Handlungsspielraum einzig vom Alter des Protagonisten ab, der diese Worte ausspricht. Erste Möglichkeit: Es handelt sich um die Willensbekundung eines Kleinkinds - sagen wir mal "...Apfelschorle!". Dann bin ich gut beraten, früh um fünf Uhr … Gastbeitrag 2: „ich will…!“ weiterlesen

Karteikarte 7: Eine Welt ohne Gesichter

Es wird Zeit, dass ich über menschliche Kommunikation und Interaktion schreibe. Eine menschliche Konversation findet ja, wie bei fast allen Lebewesen, auch über Körpersprache und Mimik statt. "Normalos" registrieren, beachten und reagieren auf diese Signale vollkommen unbewusst. Was eine große Leistung ist, wenn man es so betrachtet, vor allem was die Mimik angeht. In diesem … Karteikarte 7: Eine Welt ohne Gesichter weiterlesen